beim „Drahtseilakt und Eiertanz“ in Krefeld mit Irina Hortin/Gabriele Koch

poetische Momente in den Himmel gemalt, elfengleiche Tänze die berühren, Lautmalereien aus einem fernen Land, Gesänge die unter die Haut gehen,wirbelnder Trommelzauber….geboten von den drei fantastischen KünstlerInnen Irina Hortin/Gabriele Koch und Aidara Seck: eine traumhafte Verbindung!

 

 

3. Saisoneröffnung

Aidara Seck and friends

Geschichtenerzähler Cheikh Djibril Khane führt mit Annekdoten, Gedichten und Mhyten durch den Abend, der Löwe Dame Diop fasziniert mit seiner Darbietung, für die er eigens eine Ausbildung hat, Aidara Seck ist König, Griot, beeindruckender Sänger und Trommler, Mmah Soumah und Freundin wundervolle Tänzerinnen, die das Programm perfekt abrunden. Ein Abend für alle Sinne: Senegal pur!

2.Garten-

der Wettergott hat es gut mit uns bei unserer Gartenhaware gemeint! Bis zum letzten Sonnenstrahl wurde bei verzaubernden Gitarrenklängen, sanften Trommelrhythmen und berührendem Gesang gelauscht, erzählt, getrunken, gegessen, getanzt. Ein Gänsehautmoment entstand, als alle gemeinsam sangen, so daß selbst entfernte Nachbarn mehr hören wollten. Die schönen Bilder wurden von dem Fotografen Peter Hilgers gemacht…ein riesiges Dankeschön dafür! Senegal in Gellep-Stratum!    

2.Garten-

der Wettergott hat es gut mit uns bei unserer Gartenhaware gemeint! Bis zum letzten Sonnenstrahl wurde bei verzaubernden Gitarrenklängen, sanften Trommelrhythmen und berührendem Gesang gelauscht, erzählt, getrunken, gegessen, getanzt. Ein Gänsehautmoment entstand, als alle gemeinsam sangen, so daß selbst entfernte Nachbarn mehr hören wollten. Die schönen Bilder wurden von dem Fotografen Peter Hilgers gemacht…ein riesiges Dankeschön dafür! Senegal in Gellep-Stratum!    

…..die Show! im Südbahnhof Krefeld

stimmgewaltig ließ Aidara das Gewölbe des Südbahnhofes erbeben, wahrlich ein Moment der kulturellen Gänsehaut! Das Publikum durfte Atayatee kochen, Furrl (der Schaum auf dem Tee) zaubern und das nationalgetränk der Senegales*innen kosten. Mmah Soumah fädelte Binbins (Bauchkettchen) tanzt wie ein Derwisch, Issa Ndiaye sorgte für moderne Klänge auf der Gitarre, Pape Thioune unterstützte mit wilden Rhythmen auf der Basstrommel Tänze und Gesänge, lieferte sich mit Aidara ein Trommelgefecht sondersgleichen: Afrika hautnah!

@home Betriebsausflug Praxis Therapeutikum

Fahrradtour

…Sekt zum Empfang

….Trommeln mit viel Spaß und Schabernack

…..leckeres senegalesisches Essen traditionell auf dem Boden

……ein Incentiv der besonderen, der afrikanischen Art: Haware verbindet!

@home Betriebsausflug Lebenshilfe Oberhausen

einen Betriebsausflug der etwas anderen Art durfte das nette Team der Lebenshilfe Oberhausen e.V. erleben. Es wurde Sektchen geschlürft, getrommelt, viiiiiiel gelacht, lecker traditionell senegalesisch gegessen….und geschwitzt! ( es war der heißeste Tag 2019!) Wir glauben ein rundherum gelungenes Incentiv für eine weiterhin wunderbare Zusammenarbeit! Senegal hautnah!